RAFI als Ausbildungsbetrieb

Du suchst einen Betrieb, bei dem neben einer tollen Ausbildung auch Wert auf Teamarbeit, Zusammenhalt und Spaß gelegt wird? Dann bist du bei uns richtig!
 

  • Ausbildung nach Bedarf: Es werden nicht jährlich alle unser 18 Ausbildungs- und Studienberufe ausgebildet. Das liegt daran, dass wir nur so viele Azubis und Studenten einstellen, wie wir auch tatsächlich benötigen. Dadurch können wir auch die spätere Übernahme garantieren.
     
  • Bindung an den Tarifvertrag: RAFI ist ein Unternehmen der Metall und Elektroindustrie, daher gelten auch in der Ausbildung die Rahmenbedingungen dieses Tarifvertrags. Dazu gehören zum Beispiel 30 Tage Urlaub pro Jahr, 35-Stunden-Woche und die Vergütung nach Tarif. Außerdem haben wir Gleitzeit ohne Kernarbeitszeiten.
     
  • Ausbildungsstart: Für den Start in deinen neuen Lebensabschnitt lassen wir uns jedes Jahr etwas ganz Besonderes einfallen. Wir legen großen Wert darauf, uns erstmal ungezwungen gegenseitig kennenzulernen und somit die Grundlage für eine tolle spätere Zusammenarbeit zu legen.

  • Teambuilding, Ausflüge und Grillfeste: Jedes 2. Jahr gibt es einen großen Ausflug für alle Azubis und Studenten. Ob Firmenbesichtigungen, Geo-Cashing oder Floßbauprojekt – hier ist für jeden etwas dabei. In den Jahren, in denen kein großer Ausflug stattfindet, gibt es ein großes Grillfest. Diese Veranstaltungen bieten Raum, sich auch privat etwas besser kennenzulernen und natürlich gemeinsam Spaß zu haben und etwas zu erleben. Und ganz nebenbei stärken wir so unseren Zusammenhalt im Team.

  • Messen und Veranstaltungen: Uns ist es wichtig, unsere Azubis und Studenten auch in unser Ausbildungsmarketing mit einzubeziehen. Daher gehört auch die Standbetreuung an Messen oder die Mitwirkung an sonstigen Veranstaltungen zu ihren Aufgaben.

  • Azubi-Projekt: Jährlich gibt es ein Projekt, das selbständig von unseren Azubis und Studenten durchgeführt wird. Von der Ideenfindung, zur Konstruktion und Entwicklung des Produktes sowie Werkzeugkonstruktion und optimierung bis hin zum Spritzguss der Gehäuse, der Abmusterung und letztendlich der Komplettmontage. Das fertige Produkt wird dann an Schüler, Kunden und Lieferanten als Werbegeschenk verteilt. Auch für alle anderen Projekte, die Azubis und Studenten bei RAFI ausführen, gilt: bei uns wird nichts für die Schublade gemacht!

  • Schulungen und Werksunterrichte: Im Laufe der Ausbildung sollen unsere Azubis und Studenten auch „den Blick über den Tellerrand hinaus“ bekommen. Wir legen großen Wert auf Schulungen und Weiterbildungen, die in fachlicher sowie auch in persönlicher Hinsicht zur Weiterentwicklung beitragen. Dabei setzen wir auf externe Schulungen, führen aber auch interne Schulungen und Werksunterrichte durch.

  • Auslandsaufenthalte: Verbesserung der Sprachkenntnisse, Förderung der Selbständigkeit und Erlernung interkultureller Kompetenzen sind die Gründe, weshalb wir Auslandsaufenthalte ermöglichen und fördern. Auslandsaufenthalte können in Form von Praktika bei RAFI-Tochterunternehmen oder Theoriesemestern der DHBW gestaltet werden.