Schutzart IP65 und M12-Anschluss

Wahlschalter RAMO S bringt eigenes Gehäuse mit

Die Wahlschalter der Serie RAMO S von RAFI benötigen aufgrund ihres rundum geschlossenen Gehäuses mit Schutzart IP65 und des M12-Anschlusses kein zusätzliches Gehäuse. Damit eignen sich die Schalter – wie alle Bedien- und Anzeigegeräte der Baureihen RAMO 22 und 30 – ideal zum wirtschaftlichen Aufbau und zur Nachrüstung dezentraler Anwendungen. Baureihenabhängig sind die Schalter für Einbauöffnungen mit 22,3 mm- bzw. 30,3 mm-Durchmesser dimensioniert.

Alternativ bietet der Befestigungswinkel RAMO EDGE die Möglichkeit, die Schalter abgesetzt auf beliebigen Oberflächen oder auf 40-mm-Profilschienen zu platzieren. Die Serie RAMO S umfasst Wahlschalter in unterschiedlichen Varianten mit Drehwinkeln 40°, 60° oder 90°. Je nach Ausführung lassen sich die Drehgriffe in bis zu drei Schaltstellungen und den Betätigungsfunktionen tastend, rastend oder tastend und rastend schalten. Als Kontaktfunktionen sind 1Ö+1S, 1S und 2S erhältlich. Zusätzlich sind die robusten Wahlschalter auch in beleuchteten Versionen mit transluzenter Drehgriffmarkierung erhältlich. Weil durch den einfachen Anschluss mit Standard-M12-Steckverbindern der Verdrahtungsaufwand entfällt, können RAMO-Schalter, -Taster, -und Leuchten auch von ungeschultem Personal montiert werden. Während die Komponenten der Baureihe RAMO 22 über schwarze Kunststoff-Frontringe verfügen, zeichnen sich die RAMO 30-Ausführungen durch flache Edelstahlblenden aus.