NEWS

AUS DER RAFI WELT

Unser RAFI News-Service für Sie: Entdecken Sie spannende Produktneuheiten, aktuelle Messetermine, Pressemitteilungen sowie Bild- und Videomaterial schnell und einfach – direkt hier oder in unserem Download-Center.

RAFI baut Vertrieb in Osteuropa aus

Bild: Kai Zinnäcker (links) von RAFI und Donat Wachowiak, CEO von Wachowiak & Syn s.c.

 

 

Seit Januar 2018 ist Wachowiak & Syn s.c., Distributor von elektronischen und elektromechanischen Komponenten mit Sitz in Posen, neuer Vertriebspartner von RAFI für Polen. Das 1987 gegründete Unternehmen beschäftigt zusammen mit dem Kooperationspartner ZIA 13 Mitarbeiter und zählt bereits seit Jahren zu den Kunden von RAFI. Die Fachkenntnisse und das stark wachsende Geschäft von Wachowiak & Syn gaben den Anlass zur Kooperation in neuer Form, die nach einem RAFI International Sales Meeting am Anfang dieses Jahres vertraglich vereinbart wurde. 


LUMOTAST 16 - Neuer Not-Halt-Taster aktiv/inaktiv

RAFI erweitert das Spektrum kompakter Not-Halt-Taster aus der Serie LUMOTAST 16 um ein Modell für absteckbare oder kabellose Bedieneinheiten, das die ordnungsgemäße Verbindung zur Not-Halt-Funktion der Maschine/Anlage aktiv signalisiert.

Bisher mussten Anlagenbetreiber dafür Sorge tragen, dass inaktive bzw. nicht angeschlossene Not-Halt-Taster zur Vermeidung von Verwechslungen abgedeckt oder durch andere Maßnahmen unzugänglich gemacht werden.

Der neue, aktive/inaktive Not-Halt aus der LUMOTAST 16-Serie vermeidet diese Notwendigkeit auf innovative Weise: Bei aktiver Verbindung der Bedieneinheit wird der Druckpilz aus farblos-transparentem Kunststoff von einer integrierten LED rot erleuchtet. Damit entspricht das Befehlsgerät mit illuminiertem Druckpilz und gelbem Gehäuse der Not-Halt-Farbgebung gemäß DIN EN ISO 13850. Bei nicht aktiver Verbindung der Bedieneinheit bleibt der Druckpilz dagegen farblos, so dass sein Erscheinungsbild nicht mehr dem eines regulären Not-Halt-Tasters gleicht. Wirkungslose Fehlbetätigungen sind damit nahezu ausgeschlossen. 

ZUR PRODUKTSEITE


RAFI Ausbildungs- und Bewerber-Nachmittag am 15.6.2018

 

 

Am 15. Juni 2018 von 15.00 – 19.00 Uhr findet bei RAFI der „Ausbildungs- und Bewerber-Nachmittag“ statt.

Potenzielle Auszubildende, DHBW-Studenten und Bewerber haben die Chance, Einblicke in das Unternehmen zu nehmen und RAFI als attraktiven Arbeitgeber kennenzulernen. Für Gespräche vor Ort stehen RAFI-Mitarbeiter, Auszubildende und Studenten zur Verfügung. Darüber hinaus werden folgende Aktionen angeboten:
 

  • Firmenrundgang durch Produktion und Ausbildungsabteilungen
  • Detaillierte Vorstellung der Ausbildungsberufe und Studiengänge
  • Bewerber-Tipps
  • Ausstellung RAFI Produkte und ihre Anwendungsgebiete
  • Bewirtung

RAFI wünscht seinen Gästen einen informativen Nachmittag und freut sich auf anregende Gespräche.


E-BOX jetzt auch mit M12-Anschluss

E-BOX in fertig bestückten Varianten mit M12-Anschluss

 

 

Die E-BOX ist eine schlanke Gehäuse-Einheit zur Aufnahme von ein oder zwei RAFIX 22 FS+-Befehlsgeräten. RAFI bietet sie jetzt auch in fertig bestückten Varianten mit M12-Anschluss an.

Anwender erhalten damit eine einsatzfertige Befehlseinheit zur dezentralen Bereitstellung von Not-Halt- oder einfachen Ein-Aus-Funktionen ohne Verdrahtungsaufwand. Mit ihren kompakten Abmessungen von 109 mm x 40 mm x 27 mm eignet sich die E-BOX ideal zur Montage auf 40 mm-Profilschienen von Fertigungseinrichtungen oder Schutzzäunen.


Kompakte Gehäuseeinheiten für die dezentrale Bedienung

RAFIX IN THE BOX: Die RAFIX-Boxen werden nach individuellem Kundenbedarf mit den Befehlsgeräte-Serien RAFIX 22 FS+ und RAFIX 22 FSR bestückt.

 

 

Individuell konfektioniert – anschlussfertig geliefert: Die neuen Gehäuseeinheiten RAFIX IN THE BOX für dezentrale Bedienanwendungen erlauben Kunden maximale Wahlfreiheit bei Anzahl und Art der integrierten Befehlsgeräte, den Gehäuseabmessungen und bei der Anschlusskonfektionierung. RAFI bietet die kompakten Bedieneinheiten komplett montiert und anschlussfertig.


RAFI bildet besten Azubi in Produktionstechnologie aus

Dr. Eric Schweitzer, Präsident DIHK, Deutscher Industrie- und Handelskammertag, übergibt den Preis an RAFI Azubi Marco Rothärmel, Foto DIHK Jens Schicke

Spitzenleistung in der Aubildung: Nach dreijähriger Ausbildung zum Produktionstechnologen bei RAFI hat Marco Rothärmel die Abschlussprüfung der Industrie- und Handelskammer mit Bestnote bestanden. Anfang Dezember 2017 wurde er in Berlin als bundesweit bester Auszubildende in seiner Berufssparte geehrt.


IKS ist neuer Vertriebspartner von RAFI für Norddeutschland

Achim Grodd, Inhaber von IKS, und Frank-Oliver Lenz, RAFI Teamleiter für den Flächenvertrieb D-A-CH im Geschäftsbereich Komponenten, bei der Vertragsunterzeichnung

 

 

Ab sofort ist die Ingenieur-Kontor-Sottrum GmbH (IKS) in Norddeutschland für den Vertrieb der elektromechanischen Bauelemente von RAFI zuständig. Die Industrievertretung wird mit vier Vertriebsingenieuren im Außendienst sowie zweien im Innendienst RAFI Kunden aus den PLZ-Gebieten 2, 30-33, 37, 38 und 49 beraten und betreuen.


RAFI auf der Agritechnica 2017: Preisgekrönte Bedienlösungen und Implement Tracking für Nutzfahrzeuge

"SmartTouch-Armlehne“, von RAFI für das Valtra S Serien-Modell S394 entwickelt

STAY CONNECTED - User Behaviour Monitoring - Implement Tracking - Kundenapplikationen

RAFI präsentiert auf der diesjährigen Agritechnica in Halle 17, Stand D41 seine neuen Bediensysteme für Smart Farming. Neben Armrests für Valtra-Traktoren und PistenBullys von Kässbohrer sind  weitere Schwerpunkte am Messestand die bei RAFI gefertigte Openmatics-OnBoard-Unit „Bach-Box“, landwirtschaftliche Trackingsysteme für Werkzeuge und Anbaugeräte sowie Branchenlösungen zur permanenten Überwachung von Maschinen- und Nutzerverhalten.


Hoppe & Co. electronic ist die Industrievertretung für RAFI Komponenten in Bayern

Frank-Oliver Lenz, RAFI Teamleiter Flächenvertrieb D-A-CH, und Hans Zeltner, Inhaber von Hoppe & Co. electronic (rechts), unterzeichnen den Vertretungsvertrag.

 

Ab dem ersten September dieses Jahres ist die Hoppe & Co. electronic die Industrievertretung für RAFI Komponenten in Bayern. Die für Elektromechanik und Verbindungstechnik bekannte Industrievertretung blickt auf eine über 65 Jahre alte Unternehmensgeschichte zurück. Drei Mitarbeiter der Hoppe & Co. electronic wurden im RAFI Werk bei Berg/Ravensburg geschult und übernehmen von Nürnberg aus die kompetente Beratung und den Vertrieb für RAFI Drucktaster, Befehlsgeräte, Signalleuchten und Kurzhubtaster.


RAFI Kunde VALTRA erhält Red Dot Award für Traktoren Armlehne

Der finnische Traktorenhersteller VALTRA ist für seine SmartTouch Armlehne, die im Februar in Paris auf der SIMA vorgestellt wurde, mit dem Red Dot Design Award 2017 ausgezeichnet worden. Die Armlehne, die in Zusammenarbeit mit RAFI entwickelt wurde und die bei RAFI für VALTRA produziert wird, ist das Herzstück der neuen S-Serie Traktoren von VALTRA.

Zur VALTRA Homepage 

Zum Video SmartTouch Armlehne


E-BOX SCHUTZKRAGEN FÜR NOT-HALT

Download pdf-Prospekt E-BOX

Zum Online Katalog

E-BOX jetzt auch mit Schutzkragen für Not-Halt-Taster

Der E-BOX Schutzkragen verhindert die versehentliche Betätigung von Not-Halt-Tastern. Die E-BOX ist ein besonders flaches und schlankes Gehäuse für ein bis zwei Betätigungselemente der RAFIX 22 FS+-Baureihe, mit der Not-Halt- und Drucktaster – z.B. für einfache Hebe-/Senk- oder An-/Aus-Funktionen – an abgelegenen Einsatzorten installiert werden können. Die kompakten Abmessungen orientieren sich am Kantenmaß von 40 mm-Profilschienen.

UNSER KONTAKT

RAFI GmbH & Co. KG
Ravensburger Str. 128–134
D-88276 Berg/Ravensburg
Tel.: +49 751 89-0
Fax: +49 751 89-1300