THT-BESTÜCKEN

Qualifizierung für den Prozess THT-Bestücken im Bereich der Fertigung von elektronischen Baugruppen

Ziel
Ausbildung von Mitarbeitern im Bereich THT-Bestücken. Dadurch werden die Teilnehmer befähigt, den Prozess in der Praxis besser zu verstehen und ihre Aufgaben fehlerfrei und selbstständig zu bewältigen.

Zielgruppe
Mitarbeiter aus der Elektronikproduktion, die z.B. in der THT-Restbestückung tätig sind

Grundvoraussetzungen
Gutes Sehvermögen und gutes Verständnis der deutschen Sprache – spezielle Erfahrung ist nicht notwendig

Zeitaufwand
3 Tage (30 Unterrichtseinheiten à 0,75 h)

Abschluss
Prüfung zur THT-Bestückungs-Fachkraft

Inhalte der Schulung

  • Grundschulung für die Arbeit an manuellen THT-Bestückungsplätzen
  • Praktischen Probleme in der Restbestückung
  • Bauteilkunde
  • ESD-Schutzmaßnahmen
  • Lesen von Arbeitsplänen, Stücklisten und Bestückungsplänen

Verwendete Materialien
Leiterplatten, THT-Bauteile, Lötrahmen, Bestückungstisch

Prozesse
Bestücken von THT-Bauteilen Randthema Lötsysteme

Systematik
Die Schulung ist in einen theoretischen und einen praktischen Teil unterteilt.

Lernmethoden
Frontalunterricht, fragend erarbeitender Unterricht, Fachdiskussionen, Demonstrationen, praktische Übungen

Anzahl der Teilnehmer
Kleingruppe mit mindestens 6 und maximal 8 Teilnehmern

Dozent
Gangolf Götz


HIER GEHT’S ZUR ANMELDUNG FÜR DAS MODUL THT-BESTÜCKEN.

IHR KONTAKT

RAFI GmbH & Co. KG Schulungszentrum
Franz-Beer-Str. 104
D-88250 Weingarten
Tel.: +49 751 89-01079
schulungszentrum@rafi.de