TOUCHSCREEN

FÜR GRENZENLOSE EFFEKTIVITÄT

Der Touchscreen ist das vielseitigste kapazitive Steuerungsmedium. Mit einem Rechner als Host-System können verschiedenste Applikationen ausgeführt und angezeigt werden. Damit sind die Anwendungs- und Steuerungsmöglichkeiten praktisch unbegrenzt. Zum Einsatz kommen je nach Kundenanforderung Glassensoren oder aber auch Foliensensoren. Die RAFI Glassensoren werden komplett bei RAFI gefertigt. So können wir Beschaffungsprobleme und lange Lieferzeiten vermeiden und flexibel auf Ihre Anforderungen eingehen.

Zur Auswertung des GLASSCAPE Touchscreens verwenden wir die maXTouch Technologie unseres Partners Atmel/Microchip. maXTouch ist ein sehr stabiles und ungemein gut parametrierbares System. Und dadurch außerordentlich gut für viele Einsatzgebiete geeignet. So kann das System in Bezug auf Geschwindigkeit, Störsicherheit und Fingeranzahl kundenspezifisch optimiert werden.

MULTI-TOUCH
Bis zu 16 Berührungen durch Finger können gleichzeitig erkannt und umgesetzt werden.

HANDBALLENERKENNUNG
Ein aufgestützter Handballen wird nicht als Eingabe gewertet, sondern von der Elektronik ausgefiltert. Die Bedienung durch die Finger funktioniert währenddessen natürlich weiterhin.

BEDIENUNG MIT STANDARD-HANDSCHUHEN
Der User kann zur Bedienung seine Handschuhe anbehalten. 

REINIGUNG IM LAUFENDEN BETRIEB
Das System erkennt die Reinigung und löst keine Dateneingabe aus.


ITO-GLASSENSOR MADE BY RAFI

Der Glassensor von RAFI kann in Diagonalen von bis zu 24“ hergestellt werden. Der erweiterte Temperaturbereich von -40°C bis +85°C verhindert Schäden durch extreme Temperaturen – wie sie bei Lagerung und Transport nicht unüblich sind.

IHRE VORTEILE AUF EINEN BLICK

  • Standardgrößen verfügbar bis zu 24“
  • Keine Versorgungsschwierigkeiten dank Eigenfertigung
  • Langzeitverfügbarkeit und dadurch Versorgungssicherheit
  • Temperaturbereich von -40 °C bis +85 °C
  • Kundenspezifische Sensordesigns
  • Optisches Glas-Bonding

Unser Mindestlieferumfang umfasst: ein Frontglas, einen optisch laminierten Sensor, eine Auswerteelektronik und eine mechanische Integrations-Schnittstelle. Natürlich bieten wir Ihnen auf Wunsch auch Komplettlösungen.


ITO-FOLIENSENSOR

Für kleine Systemdiagonalen kann auch der Foliensensor eingesetzt werden. Er ist – aufgrund der geringen Dicke von ca. 0,5 mm und dem geringen Gewicht – ideal für die Realisierung flacher oder gebogener Applikationen geeignet. Allerdings ist der Temperaturbereich kleiner als der des Glassensors – er reicht von -20°C bis +65°C.

IHRE VORTEILE AUF EINEN BLICK

  • Geringe Dicke von ca. 0,5 mm
  • Geeignet für kleine Systemdiagonalen
  • Optimal für sehr flache oder gebogene Applikationen
  • Temperaturbereich von -20 °C bis +65 °C
  • Kundenspezifische Designs
  • Individuelles Sensordesign
  • Sourcing in Asien

ELEKTRONIK

Die Auswerteelektronik ist Herz und Gehirn eines Touchsystems. Sie überwacht permanent, ob Veränderungen auftreten. Sobald die Elektronik eine Änderung erkennt, beginnt die Auswertung. Die ermittelten Daten werden dann umgehend an das Hostsystem kommuniziert. Für unsere Touchscreens sind unterschiedliche Auswerteelektroniken mit Atmel maXTouch verfügbar. So können wir kostenoptimierte Touchsysteme aufbauen.

Auswerteelektronik für kapazitive Touchscreen (Atmel maXTouch)

UNSER KONTAKT

RAFI GmbH & Co. KG
Ravensburger Str. 128–134
D-88276 Berg/Ravensburg
Tel.: +49 751 89-0
Fax: +49 751 89-1300

BRANCHENLÖSUNGEN