MASCHINEN- UND ANLAGENBAU

RAFI liefert zuverlässige Bedieneinheiten und Befehlsgeräte für viele Anwendungsgebiete. Industrieroboter gehören ebenso dazu wie Papier- und Druckmaschinen. Daneben kommen unsere Produkte auch in der Verpackungs- und Nahrungsmittelindustrie oder im Leder- und Textilbereich zum Einsatz. Alle Industriezweige haben eins gemeinsam: Oft sind es RAFI Taster oder Systeme, die etwas in Gang setzen oder zu Ende bringen.

DRUCK- UND PAPIERMASCHINEN

Eine hohe Druckqualität erfordert hochwertige Maschinen, die sich bei Auftragswechsel schnell umrüsten lassen. Dabei bieten die Firmen neben Digital- und Offsetdruck häufig auch weitere Dienstleistungen wie Buchbindung oder spezielle Verpackungen an. Neben grafischem Papier werden auch Verpackungskartons, Etiketten und weitere Spezialpapiere auf diesen Maschinen produziert. Die Anforderungen sind also breit gefächert und dabei durchgehend hoch.

Beispiele kundenspezifischer Lösungen für Druck- und Papiermaschinen

19" TOUCH-BEDIENPANEL

Frontblende zur Bedienung und Einstellung der Druckmaschine. Bestehend aus Komponenten, kapazitivem Touchscreen mit Auswerteelektronik, Display, USB-Hub und lackierter Abdeckung. Die Erfüllung aller Umgebungsanforderungen wie Temperatur, Feuchtigkeit und Verschmutzung sowie eine zuverlässige zeitgleiche Bedienung wurden bei der Entwicklung berücksichtigt.

Nutzen für den Kunden

  • Komplettes System aus einer Hand
  • Ein Lieferant, ein Ansprechpartner
  • Jahrelanges Branchen-Know-how
  • Projektanpassungen werden sofort aufgenommen und umgesetzt
  • Keine Abhängigkeit von Asien dank eigener Glastouchfertigung bei RAFI in Berg

BEDIENPANELS AN-/AUSLEGER UND DRUCKWERKE

Blenden zur Bedienung und Einstellung der Druckmaschine. Bestehend aus Standardkomponenten, bedruckten Dekorfolien, Trägerplatten aus Stahl oder Aluminium und von RAFI entwickelten Kunststoffgehäusen. Die Erfüllung aller Umgebungsanforderungen wie Temperatur, Feuchtigkeit und Verschmutzung sowie eine zuverlässige zeitgleiche Bedienung wurden bei der Entwicklung berücksichtigt.

Nutzen für den Kunden

  • Komplettes System aus einer Hand
  • Ein Lieferant, ein Ansprechpartner
  • Jahrelanges Branchen-Know-how
  • Projektanpassungen werden sofort aufgenommen und umgesetzt
  • Eigene Fertigung der Komponenten in Berg

LEDER- UND TEXTILMASCHINEN

Die Textilindustrie steht weltweit unter extrem hohem Kosten- und Innovationsdruck. Dabei ist die energieeffiziente Fertigung von Textilprodukten bei höchster Produktivität und Verfügbarkeit eine große Herausforderung. Gerade in Ländern mit Low-Cost-Print ist die Infrastruktur und Energieversorgung ein großes Hindernis in Sachen Produktivität. Ein wichtiges Thema ist neben der maximalen Wirtschaftlichkeit in allen Märkten also auch das Energiemanagement. Hier ist RAFI dank hoher Entwicklungskompetenz und spezifischem Branchen-Know-how Ihr zuverlässiger Partner.

Beispiele kundenspezifischer Lösungen für Leder- und Textilmaschinen

FADENWÄCHTER FÜR TEXTILMASCHINEN

Einheit zur digitalen Garnreinigung. Durch den Fadenwächter sorgt das System für hervorragende Garne und Anspinner. Die Sensorik analysiert dabei neben Feinheitsschwankungen auch die Struktur aller Verbindungsstellen. Ferner stellt sie sicher, dass Faserbänder, die zu dick oder zu dünn sind, erkannt werden. Der Garnreiniger eliminiert zusätzlich Fremdfasern im Garn. Denn im direkten Fadenlauf dürfen sich keine Faserpartikel absetzen, da diese die Optik des Fadenwächters beeinträchtigen würden. Aus diesem Grund werden die Glasscheiben im Spritzgießwerkzeug mit Kunststoff umspritzt, um keine Fügekanten im Fadenlauf zu erhalten. Die Entwicklung einer Optik, die sowohl Garnstrukturen als auch Fremdpartikel erkennt, war eine weitere Herausforderung.

Nutzen für den Kunden

  • Hochwertige Mehrkomponenten-Kunststoffteile
  • Optoelektronische Auswertung
  • Schaltungsentwicklung
  • Prototyping
  • Massenproduktion (LCC, Low-Cost-Country)

SPINNSTELLENSTEUERUNG FÜR TEXTILMASCHINEN

Die Spinnstellensteuerung ist die Zentrale einer jeden Spinnstelle und steuert die In- und Outputaggregate. Zusätzlich überwacht sie den einwandfreien Fadenlauf. Motorsteuerungstechnik und Optoelektronik treffen hier aufeinander. Die hohen Anforderungen an die Störfestigkeit der Elektronik und die Lebensdauer sind typisch für die Textilindustrie. Die Entwicklung einer Motorsteuerung mit geringer Wärmeentwicklung auf Basis eines limitierten Bauraums war hier die Herausforderung.

Nutzen für den Kunden

  • Umfassendes Branchen-Know-how
  • Gehäuseteile mit ableitenden Kunststoffen
  • Optoelektronische Auswertung
  • Motorsteuerungsentwicklung
  • Prototyping
  • Massenproduktion (LCC, Low-Cost-Country)

VERPACKUNGS- UND NAHRUNGSMITTELMASCHINEN

Die Schnittstellen werden größer und sind bedienbar wie moderne Smartphones. Der Wandel von Tastern am Bedienfeld hin zu kompletten Touchsystemen ist in vollem Gange. Dabei setzen die Kunden immer mehr auf Design und Bedienkomfort. Dadurch entwickelt sich die gesamte Branche von der speziellen Industrieanwendung in Richtung Consumer-Markt. Darum müssen die Maschinen auch Endkundenanforderungen entsprechen. Dieser Vorgang macht sich auch für RAFI bemerkbar – die neuesten Entwicklungen müssen immer schneller umgesetzt werden.

Beispiele kundenspezifischer Lösungen für Verpackungs- und Nahrungsmittelmaschinen

KAFFEEAUTOMAT BEDIENEINHEIT MIT TOUCHSCREEN

Frontblende/Bedieneinheit. Gefordert war die Entwicklung einer Bedienfrontblende für gewerblich genutzte Kaffeemaschinen – bestehend aus Komponenten, Bedienteil, Toucheinheit mit Auswerteelektronik, Display, Steuerung, kundenspezifischer CPU und Software für das Betriebssystem nach Kundenwunsch. Die Erfüllung aller Umgebungsanforderungen wie Temperatur, Feuchtigkeit und Verschmutzung sowie eine zuverlässige zeitgleiche Bedienung wurden bei der Entwicklung berücksichtigt.

Nutzen für den Kunden

  • Komplettes System aus einer Hand
  • Ein Lieferant, ein Ansprechpartner
  • Jahrelanges Branchen-Know-how
  • Synergieeffekt aus vielen Projekten dieser Branche
  • Projektanpassungen werden sofort aufgenommen und umgesetzt
  • Keine Abhängigkeit von Asien dank eigener Glastouchfertigung bei RAFI in Berg
  • Schnelle Entwicklung der kundenspezifischen CPU durch RAFI Standardplattformen

KAFFEEAUTOMAT BEDIENEINHEIT MIT GEBOGENEM TOUCHSCREEN

Frontblende/Bedieneinheit. Gefordert war die Entwicklung einer Bedienfrontblende für gewerblich genutzte Kaffeemaschinen – bestehend aus Komponenten, Bedienteil, Toucheinheit mit Auswerteelektronik, Display, Steuerung, kundenspezifischer CPU und Software für das Betriebssystem nach Kundenwunsch. Die Erfüllung aller Umgebungsanforderungen wie Temperatur, Feuchtigkeit und Verschmutzung sowie eine zuverlässige zeitgleiche Bedienung wurden bei der Entwicklung berücksichtigt.

Nutzen für den Kunden

  • Komplettes System aus einer Hand
  • Ein Lieferant, ein Ansprechpartner
  • Jahrelanges Branchen-Know-how
  • Synergieeffekt aus vielen Projekten dieser Branche
  • Projektanpassungen werden sofort aufgenommen und umgesetzt
  • Keine Abhängigkeit von Asien dank eigener Glastouchfertigung bei RAFI in Berg
  • Schnelle Entwicklung der kundenspezifischen CPU durch RAFI Standardplattformen

INDUSTRIE-ROBOTER

Industrie 4.0 wird immer wichtiger, die Maschinen werden immer intelligenter – vor allem natürlich die Roboter. Hier gibt es viele Anforderungen zu beachten: komfortables und schnelles Teachen des Roboters, Flexibilisierung, Individualisierung und an erster Stelle natürlich die Funktionen. Während die Roboter für manche Branchen noch zu teuer beziehungsweise unbekannt sind, erfordert der Automotive-Einsatz ständige Weiterentwicklungen von Design und Technologie.

Beispiele kundenspezifischer Lösungen für Industrieroboter

SMARTPAD ZUR PROGRAMMIERUNG VON ROBOTERN

HMI. Das smartPAD dient zum Teachen und Bedienen des Roboters. Es ist aus sicherheitstechnischen Gründen mit dem Roboter über Kabel verbunden. RAFI war unterstützend in der Entwicklungsphase tätig und hat die Industrialisierung realisiert.

Nutzen für den Kunden

  • Zentrale Entwicklung bei RAFI
  • Zentrales Projektmanagement bei RAFI
  • Identische und wettbewerbsfähige Produktionsmöglichkeiten weltweit für KUKA Europa und KUKA China durch entsprechende RAFI Standorte

FÖRDERTECHNIK

In dieser Branche gibt es mehrere Herausforderungen: Fördertechnik muss natürlich vornehmlich sicher sein. Dazu kommen die generell wichtigen Faktoren wie Modernisierung, Kosten und Design. Doch auch die Digitalisierung spielt eine immer größere Rolle.

Beispiele kundenspezifischer Lösungen für Fördertechnik

BEDIENSYSTEME FÜR AUFZÜGE

Signalisation für verschiedene Aufzug-Linien. Eine Signalisation besteht standardmäßig aus folgenden Produkten:

  • COP (Car Operating Panel) – Bedienpanel mit Tastern, Schaltern und Betätigern im Aufzug zum Bedienen des Aufzugs, der Tür, des Notrufs und der Lautsprecher
  • LCI/LCS (Landing Call Station, Landing Call Indicator) – System, um den Aufzug anzufordern, mit und ohne Stockwerkanzeige (Indicator)
  • HL (Hall Lantern) – Stockwerk- und Richtungsanzeige über der Aufzugstür


Nutzen für den Kunden

  • Zentrale Entwicklung bei RAFI
  • Zentrales Projektmanagement bei RAFI
  • Identische und wettbewerbsfähige Produktionsmöglichkeiten weltweit für KONE Europa und KONE China durch entsprechende RAFI Standorte
  • RAFI Logistik erstellt in 5 Tagen jeden individuellen Aufzugsauftrag

UNSER KONTAKT

RAFI GmbH & Co. KG
Ravensburger Str. 128–134
D-88276 Berg/Ravensburg
Tel.: +49 751 89-0
Fax: +49 751 89-1300